Bezauberndes Fräulein
Bilder

Handlung

Die Hauptperson im Bezaubernden Fräulein ist der biedere Beamte Paul. Er plant ein gemütliches Landhauswochenende mit Freunden und erwartet dazu auch seine Verlobte Luise, die Tochter seines Chefs. Selbstverständlich ist auch der Herr Papa eingeladen. Wegen einer Reifenpanne bricht die lebenslustige und mondäne Annette in diese Idylle ein. Paul und Annette finden sich auf Anhieb unsympathisch. Konflikte sind vorprogrammiert.

Inszenierung

Zu Beginn der Dreissigerjahre entwickelte Ralph Benatzky als Alternative zu den opernhaften Operetten des späten Franz Lehár charmant-witzige Kammerkomödien mit singenden Schauspielern und kleinem Orchester. Auf den ersten Blick ist Benatzkys Fräulein eine nette kleine Liebesgeschichte mit jazziger Unterhaltungsmusik - passend zu einem lauschigen Sommerabend.

Bei näherer Betrachtung fällt jedoch auf, wie stark Benatzky in diesem Stück gesellschaftlich relevante Fragen aufgreift. So verkörpern die beiden Freunde Paul und Felix zwei gegensätzliche Lebenseinstellungen, hier der risikofreudige Bohemien Felix, dort der angepasste und auf Sicherheit bedachte Beamte Paul. Auch die Damen bedienen sich aller nur erdenklichen Klischees. Die schöne Rosette ist anspruchslos und gehorsam, Julie kann vor allem kochen und Pauls Verlobte Luise ist auf dem besten Weg zur perfekten Hausfrau. Da erscheint die mondäne Annette als bezauberndes Fräulein und mischt den tristen Figurenreigen ziemlich gründlich auf.

Komponist

Rudolf Franz Josef Benatzky wird im Juni 1884 in Mährisch-Budwitz (Tschechien) geboren. Nach seiner Entlassung aus der königlich-kaiserlichen Armee wegen eines Duells legt er seine drei Vornamen ab und nennt sich fortan einfach Ralph.

Als Ralph Benatzky studiert er in Prag und Wien Germanistik, Philosophie und Musik. Er wird Klavierbegleiter und Komponist von frechen und frivolen Liedern fürs Kabarett und erlangt damit schnell Erfolg in ganz Europa. In Berlin avanciert Benatzky zu einem der Grossen des damals in voller Blüte stehenden Operettenbetriebes. Sein bekanntestes Werk ist die Operette Im Weissen Rössl.

AGENDA

Operettengala

Fr8. Dezember, 20:00
Sa9. Dezember, 17:00
Mo1. Januar, 17:00
Di2. Januar, 17:00

Die Männer sind mal so

Fr15. Juni
Sa16. Juni
So17. Juni
Di19. Juni
Mi20. Juni
Fr22. Juni
Sa23. Juni
So24. Juni
PARTNER